UA-198359801-1
Yoga Coaching


Thai Yoga Massage


Die Kunst der achtsamen Berührung - alles ist in Bewegung

Wenn ich mit einem Menschen beginne zu arbeiten, komme ich zurerst bei mir an, ich nehme einige bewusste Atemzüge und lenke meine Achtsamkeit in meine eigene Mitte


Ich öffne den Raum für Entspannung und Heilung.


Die Thai Yoga Massage beginnt an den Füßen, an der Basis des Menschen- ganz sanft findet diese erste Berührung statt, so wie ein „sich kennenlernen“. 


Ich möchte hier noch anmerken, die Füße sind die meiste Zeit mit dem Boden, mit der Erde im Kontakt. Hier findet Erdung statt und Stabilität.


Ich arbeite dabei mit sanften Bewegungen, um dem Bindegewebe einen gewissen Druck und Sog auszusetzen. 


Das regt die Lymphe, des Blutfluss und die Zellen an. Sanft in das Gewebe einzutauchen, kann Stauungen in den Energiebahnen lösen.


Je nach Wunsch des Kunden kann z.B. eine Bauchmassage stattfinden. Kunden, die zu Verstopfungen neigen, berichten über Anregung des Darms und das Lösen der Verstopfung. Die Darmgeräusche sind meist schon während der Behandlung hörbar.


Die Energiebahnen des Rückens werden aktiviert, der Arme und Hände und des Nackens- je nach Absprache und Wunsch. Dabei wird der Körper von Verspannung befreit, die sich im verhärteten Bindegewebe zeigen.


Der Abschluss der Behandlung wird immer individuell besprochen. Oft beende ich die Behandlung mit ein oder zwei Bars um das „Erlebte“ zu integrieren.


Die Massage ist eine Verbindung aus Akupressur, Reflexzonenmassage, Stretching, Faszienarbeit, Energielinienarbeit und passivem Yoga


Der gesamte Körper wird berührt, Gelenke mobilisiert, Muskeln und Sehnen gedehnt.


Die Thai Yoga Massage ist keine Ölmassage und wird in bequemer, locker sitzender Kleidung (Sportbekleidung) auf einer Bodenmatte durchgeführt.


Ab 60 min./ 60 €

0